Leistungen Geburtshilfe

Geburtshilfe beschäftigt sich mit allen Themen rund um Empfängnis und GeburtDas medizinische Gebiet der Geburtshilfe beschäftigt sich mit den Themen rund um die Schwangerschaft. Lange Zeit war dies ein ausschließlich weiblicher Berufszweig. Die Schwangerschaftsbetreuung umfasst die Gesundheitsvorsorge, Beratung und Untersuchung sowohl vor als auch während und nach der Schwangerschaft. Die Frauenärztin berät Sie zudem kompetent und persönlich bei unerfülltem Kinderwunsch oder bei Fehlgeburten. Einfühlsam und wo notwendig mit modernsten Methoden werden Sie und Ihr Partner unterstützt und mögliche offene Fragen abgeklärt. Ihre Frauenärztin in den CityPraxen ist zudem Spezialistin für Hormonuntersuchungen. Sie wird Ihnen auf Ihre persönliche Situation abgestimmte Untersuchungen vorstellen und im Gespräch die Vor- und Nachteile erläutern. Ausführlicher werden die einzelnen Leistungen unter nachfolgenden Punkten dargestellt.


Coronavirus - COVID-19 in der Schwangerschaft

Coronavirus - COVID-19 in der Schwangerschaft

Das Coronavirus löst die Covid-19 genannte Lungenerkrankung aus, welche insbesondere zu schweren Atemproblemen führen kann. Während der Schwangerschaft stellen sich daher viele Fragen, welche nachfolgend beantwortet werden. Ist ein Corona-Test in de...
Schwangerschaftsvorsorge

Schwangerschaftsvorsorge

Betreuung in der Schwangerschaft Herzlichen Glückwunsch! Bei der Untersuchung hat Ihre Frauenärztin eine Frühschwangerschaft festgestellt - oder vielleicht ist es auch erst der Test aus der Apotheke, der positiv ausgefallen ist. In regelmäßigen Zeitabständen wird Ihre Frauenärztin ab jetzt die wachsende Schwangerschaft überwachen, um Schäden für Mutter und Kind zu vermeiden und krankheitsbedingte Veränderungen frühzeitig zu entdecken.
Kinderwunsch

Kinderwunsch

Bei jedem fünften Paar in Deutschland, das sich ein Kind wünscht, dauert es länger als ein Jahr. Falls der Kinderwunsch länger als ein Jahr besteht, wird die Frau meistens bei Ihrer behandelnden Frauenärztin vorstellig. Zuerst erfolgt ein Gespräch über den Zyklus und die Ermittlung des Eisprungs, um zur richtigen „Zeit“ Geschlechtsverkehr zu haben.

© CHHG